HUMAC NORM/CYBEX

HUMAC NORM ist das Lösungskonzept für Messung und Training menschlicher Leistungen in Klinik, Trainingscenter und Forschungslabor.

Mit HUMAC NORM sind vier Kontraktionsarten für 22 Bewegungsmuster (isokinetisch, isotonisch, isometrisch und passiv) möglich. Zudem unterstützen zahlreiche Test- und Trainingsberichte von HUMAC NORM die Bedürfnisse der heutigen Kliniker und Forscher.

Mit diese Test- und Trainingsberichten können   die Schulter, Knie , Ellenbogen, Handgelenk, und Fußgelenkmuskulatur: ;

  • Tests erlauben Ihnen Ausgangssituation, Erfolge und Veränderungen zu dokumentieren
  • Das Training verbessert Beweglichkeit, Stabilität, Kraft und muskuläre Kontrolle
  • Bestimmung der agnostischen und antagonistischen Verhältnis der Muskulatur
  • Das Trainingsprogramm kann je nach Bedarf und Befund individualisiert

image-divider
ESWT (EXTRACORPOREAL SHOCK THERAPY) (EXTRAKORPORALE STOSSWELLENTHERAPIE)

Extrakorporale Stoßwellentherapie (ESWT) – Eine innovative Methode zur Behandlung von Schmerzen.

Langjährige Erfahrungen belegen, dass mit Hilfe dieses innovativen Heilverfahrens bestimmte krankhafte Veränderungen an Sehnen, Bändern, Kapseln, Muskeln und Knochen, die Ursachen Ihrer Schmerzen, gezielt beseitigt werden können.

Die Extrakorporale Stoßwellentherapie ist – von qualifizierten Therapeuten durchgeführt – eine weitgehend risiko- und nebenwirkungsfreie Methode, um den Schmerz zu behandeln. (http://www.eswt.info/de/)

 

Behandlungsmöglichkeiten
– Epicondylitis (Tennis- oder Golfellenbogen)
– Patellar Tendonitis (Jumper’s Knee)
– Tibikanten-Syndroms (Schienbeinkantenschmerz)
– Achillodynie (Schmerzsyndrom der Achillessehne)
– Plantare Fußmuskulatur
– Fasciitis Plantaris (Fersensporn)
– Peri artikulare Schulterschmerzen
– chronische Nacken- und Schulterbeschwerden
– Tendinosis Calcarea (Kalkschulter)
– Lumbalgie (Hexenschuss)
– Dorsalgie (Chronische Rückenschmerzen)

 

image-dividerMagnetfeldtherapie

Die pulsierende Magnetfeldtherapie ist eine alternativmedizinische Behandlungsmethode, bei der durch ein elektrisches Gerät ein pulsierendes elektromagnetisches Feld erzeugt wird, mit welchem bestimmte Körperregionen oder der Gesamtorganismus behandelt werden:  Niederfrequente pulsierende Magnetfelder (dem sog. irdischen Magnetfeld entsprechend) sollen einen therapeutischen Nutzen erzielen. Da die Anwendung schmerzfrei, leicht zu benutzen und eine breite Palette an Anwendungen verbirgt, wird sie gerne und häufig angewendet.

 

– Osteoporose
– Schmerzen ( Nerven- und Bewegungsapparat)
– Durchblutungsproblemen
– Entzündungen
– Ödem

image-dividerİImitierende Pneumatische Kompression / IPK (INTERMITTENT PNEUMATIC COMPRESSION)

Es ist ein therapeutisches Verfahren zur Behandlung von venösen und lymphatischen Erkrankungen mit Kompression. Neben einer Entstauungstherapie wird IPK bei venösen und lymphologischen Erkrankungen oder zur Förderung der arteriellen Durchblutung auch dazu eingesetzt Thrombosen vorzubeugen benutzt.

– venöses Ödem
– Lymphödeme
– Ulcus cruris
– Ödem-Mischformen
– postthrombotisches Syndrom (PTS)
– Thrombembolieprophylaxe
– Posttraumatische Ödeme
– Lipödeme
– periphere arterielle Verschlusskrankheit (pAVK) ( Sehr behutsam zu behandeln!)
– diabetischer Fuß bzw. Fußdefekt

image-dividerVİBROGYM

Die Idee, Vibrationstraining – Konzept, kommt von einem russischen Wissenschaftlers Prof. Vladimir Nazarov, der in den 70er-Jahren das Vibro Konzept  als Trainingsmethode für Spitzensportler einsetzte. So sollten diese sportler  besonders schnell Muskeln aufbauen. Die erste VibroGym-Plattform wurde 1999 von einem niederländischen Designer Marcel Tamminga entwickelt. Die Geräte für das Vibrationstraining besitzen die medizinische Zulassung MDD (Medical Device Directive) sowie die weltweit umfangreichste medizinische Zertifizierung (KEMA) und werden neben dem Fitnesstraining auch im Reha-Bereich eingesetzt.

– Krafttraining,
– Stretching
– Massage
– Verkürzung der Trainingsdauer um 85% und mehr Muskelaufbau um 25%

image-dividerVERTIMAX

Schnelligkeit und Beschleunigung müssen eigenständig und separat trainiert werden. Krafttraining ist von großer Bedeutung, aber Dies reicht meistens Sportlern nicht. Es ist auch wichtig  die Zeit in der diese Kraft abgerufen werden kann. VERTIMAX ist dafür konstruiert um diese Zeit zu verkürzen.

– Teamtraining
– Trainer
– Rehabilitation
– Bei verschiedenen Sportarten dient es auch zur Prävention der Verletzungen.

image-dividerGRASTON

Bei der Graston Technique® werden spezielle Edelstahlinstrumente eingesetzt Deren Ziel ist sehr fortgeschrittene strukturelle Veränderungen im Muskel und Bindegewebe durch gezielte Friktionsmassage zu lösen. Die Behandlung wird durch Dehn- und leichten Kraftübungen unterstützt.  Mit der Graston Technique versucht man die gestörte Durchblutung im Gewebe zu normalisieren.

– Achilles Tendinosis/itis
– Karpal Tunnel Syndrom
– HWS Probleme
– Fibromyalgie
– Lateral Epicondylosis/itis
– LWS-Probleme
– Medial Epicondylosis/itis
– Patellofemoral Schmerzen
– Plantar Fasciitis
– Rotatormanschette Tendinosis/itis
– Osteotis pubis

image-dividerKİNESİO-TAPİNG

Es  wurde von dem japanischen Arzt Dr. Kenzo Kase entwickelt und wirkt durch den Druck auf subkutane Schmerzrezeptoren. Es sorgt für eine richtige Muskelfunktion wiederherzustellen in dem die geschwächten Areale unterstützt werden. Stauung des Blut- und Lymphflusses werden gelöst und mit der neurologischen Aktivierung werden die Schmerzen verringert. Außerdem können Anspannungen der Muskeln durch die Korrektur der Gelenkfehlstellungen behoben werden. Die Tapes können bis zu 4-7 Tage auf dem Körper getragen werden. Da es keine Nebenwirkungen hat wird Kinesio- Tape von Patienten gerne benutzt. Das Kinesio-Tape  ist atmungsaktiv und wasserdurchlässig.

– Schulterbeschwerden
– Lumbalgie, HWS Syndrom
– Lymphödem nach Krebsbehandlung
– Ödeme nach Operationen

image-divider
Unsere weitere physiotherapeutische Ausrüstung: